Säule. Parken.

Bis zum nächsten Frühling ist Baupause. Pläne entstehen trotzdem (oder gerade deshalb) im Kopf. Ich hatte da neulich im Zug eine Idee für die Abschlusssäule, die noch am Gästeparkplatz fehlt.

Zentral steht die Idee, dass zunehmend nur noch elektrisch gefahren wird und Gäste (oder auch ich) deshalb eine Buchse zum Nachladen des Fahrzeugs brauchen. Oder auch nur ihr Rad oder ihren eScooter anhängen wollen. Zudem sollte ein Bodenlicht angehen,wenn jemand seinen Wagen hier abstellt.

Vollkommen unklar ist für mich, welchen Strom man zu welcher Buchse leiten müsste und wie man diese Buchse unterbricht, damit niemand einfach so sein Auto zum Laden dort abstellt. Aber das wesentliche Gehäuse könnte ich schon nächstes Jahr dort hochmauern, der Strom kann ja später noch kommen.

2 thoughts on “Säule. Parken.”

    1. Noch gar nicht geschaut, muss mich erst mal schlau machen, ob es überhaupt einen Standard gibt, der gesetzt ist (vermutlich ja) und was es kosten würde, die Buchse bis nach vorne zu ziehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.